www.fieldtarget-forum.de

Field Target Forum für Deutschland
Aktuelle Zeit: Mo 25. Okt 2021, 10:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2013, 09:42 
Offline

Registriert: So 13. Dez 2009, 22:55
Beiträge: 408
Wohnort: Karlsruhe
Hallo,

äähh... in welchem Winkel wurde der Lauf schräg
abgesägt, damit er besser trifft als vorher, Uwe?
Und mit welcher Blattzahnung?
Ich suche verzweifelt nach Möglichkeiten meine
HW97 präzise zu machen, das wäre noch eine Al-
ternative.
Das ist jetzt nicht ausschließlich spaßig gemeint,
ich nehme jede Idee dankbar auf.

Gruß
Andreas

_________________
Field Target ist wie Sportschießen - nur schöner!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2013, 10:22 
Offline

Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Beiträge: 238
Ich sehe uns jetzt schon alle mit einer Puksäge auf der Einschieslane sitzen.
Da wird nicht mehr am ZF gekurbelt sonderen ein paar mm vom Lauf abgesägt :)

Gibt es auch Akkusäbelsägen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2013, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Feb 2010, 14:56
Beiträge: 452
Wohnort: Niederrhein / NRW
Akkusäbelsäge :shock: :shock: :shock:

Jörg, das war das Wort des Tages! :lol:

_________________
Mitglied in der Selbsthilfegruppe "Anonyme Prellerschützen".


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2013, 11:26 
Offline

Registriert: So 13. Dez 2009, 22:55
Beiträge: 408
Wohnort: Karlsruhe
Jungs, Ihr nehmt mich mal wieder nicht ernst...!!

Ich hatte bei mir auf dem Schießstand tatsächlich
mal einen Büma, der an einer Schrotflinte mit einer
Feile an der Laufmündung gearbeitet hat, um die
Slugs in eine andere Richtung zu leiten. Und es hat
sogar funktioniert...

Andreas

_________________
Field Target ist wie Sportschießen - nur schöner!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2013, 11:32 
Offline

Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Beiträge: 238
Ha gefunden!
Der Schrecken jedes Laufes.
Damit bekommt man jedes LG umgebaut zur Kurzwaffe.
Wunderbar auch bei einer LGV wenn das Zf mal zu lang ist.
Link entfernt,

Bei einer Büchse wird sowas wohl schwiriger, da kommt es bestimmt auch darauf an wie die Züge grade an der Sägestelle stehen.

Für soche Versuche ist die 97 aber bestimmt nicht der richtige Kandidat. Wenn der Lauf mal hin ist wird es schwirig mit einem neuen, bei so einem Pressluftpuster sind das ja meist nur ein paar Madenschrauben um den Lauf zu wechseln.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2013, 18:16 
Andreas Hack hat geschrieben:
Jungs, Ihr nehmt mich mal wieder nicht ernst...!!

Ich hatte bei mir auf dem Schießstand tatsächlich
mal einen Büma, der an einer Schrotflinte mit einer
Feile an der Laufmündung gearbeitet hat, um die
Slugs in eine andere Richtung zu leiten. Und es hat
sogar funktioniert...

Andreas


Hallo Andreas,
das machen die nicht nur mit Flinten, sondern auch mit kombinierten Büchsen, alter Bümatrick ist das :-)

Grüße
uwe


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2013, 18:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2009, 18:35
Beiträge: 1960
Wohnort: MS
Bernard hat geschrieben:
...... sein Votum ist sozusagen "amtlich" für zumindest den kommenden Pfingstparcours


Nicht nur zum Pfingstparcours sondern für jeden Wettkampf.

Hier die Grenzen bzw. die Vorgaben an die sich jeder Schütze halten muss.
Bild

Bild

Gruß
Dieter

_________________
"1.Deutscher Field Target Club 2000 e.V. - erster und Mitgliedsstärkster in Deutschland"
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2013, 21:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 08:18
Beiträge: 389
Wohnort: Kreis Viersen
Na, das ist ja mal eine klare Ansage :!:

Gruß Udo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 20. Mai 2013, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jan 2012, 21:07
Beiträge: 332
Wohnort: Geilenkirchen
Nun müssen wir nurnoch die Verplombung der V0 Verstellschrauben einführen ;)

_________________
Kein Alkohol am Steuer weg mit E10 und E5 !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2013, 08:18 
Offline

Registriert: Mo 11. Jul 2011, 08:13
Beiträge: 61
Wohnort: Kraichgau
Im Vorab-Briefing der DM2013 steht jetzt nicht mehr das mit dem Schützen-eigenen Diabolo nachgemessen werden kann.

Ich will euch nur Vorab informieren, ich liege mit JSB Exact (was ja mWn nun der Standart-Diabolo sein soll?) drüber. Ich schiesse sonst RWS Superfield, die sind deutlich härter als die JSB und haben somit bei gleicher Einstellung an der Waffe eine deutlich geringere v0. Ist ja wohl klar das ich deshalb meine Waffe im Rahmen der SpO derart eingestellt habe das ich 16,0J e0 mit den Superfield erreiche. Das wiederum führt zu einem Überschreiten der e0 mit JSB Exact mit ihrem weicheren Blei.

Keine Ahnung wie das wieder gehandhabt wird, aber ich habe es auch mittlerweile aufgegeben mir darüber Gedanken zu machen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB    © 2000, 2002, 2005, 2007  phpBB Group Impressum    Datenschutz
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de